Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ein ausreichendes Maß Bewegung pro Woche sowohl das Immunsystem als ich auch das Herz-Kreislauf und das Muskel-Skelettsystem stärkt. Die Bedeutung von Bewegung für das seelische Gleichgewicht wird unterschätzt.

Schüler*innen, Berufstätige, Eltern, pflegende Angehörige und  Menschen höheren Alters leiden in der Corona Pandemie besonders unter den Einschränkungen des sozialen und sportlichen Lebens. Kopfschmerzen, Grübelzwang, Schlafstörungen und Erschöpfungsfolgen sind oft seelische Folgen der Pandemie-Isolation. Hiergegen eignen sich Bewegungsangebote, die die körperliche Integrität stützen.

Hier bietet Dr. Thiesemann mit der Erfahrung Karatelehrer  (DKV 2018) und Karate Trainer mit B-Lizenz (DOSB 2021)  die Begleitung von Familien und Einzelpersonen mit Bewegungsmodulen an. Ziel sind Übungsfolgen für den Alltag und für Verteidigungs-Situationen. Trainingsort können sein: Turnhalle, Garten, Stadtpark oder zu Hause. Eine kurzfristige Beratung erfolgt im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung (Kassenleistung). Ein ggf. mehrwöchiges bis -monatiges Stufenprogramm erfolgt als „individuelle Gesundheitsleistung“ (IGEL) nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte.